< read

FAB CITY
Lokale Produktion von städtischem Verbrauch

Buchpublikation

Fab City

Seit unserem Projekt “POC21” (2015) sind wir Teil der Fab City Global Initiative, ein internationales Städtenetzwerk, das versucht die Idee der FabLabs auf die nächste Stufe zu heben: Rein in die Stadtteile und Nachbarschaften, um das Wissen und die Möglichkeiten lokaler, digital-gestützter Produktion mehr Menschen zugänglich zu machen, mit dem Ziel Menschen direkt an der Weiterentwicklung ihrer Städte zu beteiligen. Bis heute haben sich 28 Städte weltweit der Fab City-Initiative angeschlossen, davon alleine 10 im Jahr 2018. Gemeinsam mit dem FabLab Berlin und dem Circular Economy Lab arbeiten wir daran, auch Berlin in nicht allzu ferner Zukunft offiziell anzubinden. Das Ziel des Ganzen: Städte die (fast) alles was sie verbrauchen selbst lokal produzieren, und zwar bis 2054, wenn 70% der Weltbevölkerung in Städten leben wird. In 2018 erschien das Buch „Fab City – the mass distribution of (almost) everything“, zu dem wir beitragen durften. Es gibt einen Überblick über den Status Quo der jeweiligen Städte sowie der Roadmap und Pläne der gesamten Initiative.