Living Soil Camp

Im Jahr 2021 konnte die Weleda AG ihren 100. Geburtstag feiern. Ein guter Anlass, um nicht nur zurück, sondern weit in die Zukunft zu schauen: Was können wir tun, um die Lebensgrundlagen unseres Planeten auch für die nächsten 100 Jahre zu verbessern?

Gesunde, fruchtbare Böden sichern unsere landwirtschaftlichen Rohstoffe und damit unsere Ernährung. Sie sind die Voraussetzung für Artenreichtum, schützen vor Klimawandel und Extremwetter und stehen sinnbildlich für eine respektvolle und intakte Beziehung zwischen Mensch und Natur. Stirbt der Boden, werden wir trotz unseres Einsatzes gegen Klimakrise und Artensterben scheitern. Daher wagen wir eine mutige Initiative für biologische Vielfalt und gesunde Böden. Unser Ziel ist es, diejenigen zu stärken und zu vernetzen, die bereits Grundlegendes erforschen, Neues erdenken und Großartiges tun.

_

Sozial-Unternehmen und Start-Ups fehlt es dabei nicht an Ideen. Doch reichen ihre Wurzeln oft noch nicht tief genug, um jeden Sturm zu überstehen. Wir werden deshalb genau dort ansetzen, wo häufig zuerst gekürzt wird: Bei der inneren Gesundheit und Resilienz der Gestalter:innen, Denker:innen und Macher:innen. Denn wir sind überzeugt: Um viel zu geben und langfristig Gutes zu tun, muss es den Menschen auch selbst gut gehen. Nur Teams, die mental und emotional resilient und mit ihrem Purpose verbunden sind, können gedeihen.

In einem außergewöhnlichen Format, dem Living Soil Camp 2022, werden wir diesen Boden bereiten.