< Work

STRATEGIC FORESIGHT
WÜNSCHENSWERTE ZUKÜNFTE ENTWICKELN

DIE HERAUSFORDERUNG

Das Managen auf Sicht ist heute der defacto Standard, was häufig zu Unsicherheiten, Missverständnissen und im schlimmsten Fall zu völligen Fehleinschätzungen führt. Daraus folgt vielerorts eine chronische operative Hektik und Dauerstress bei allen Beteiligten. Nur: über Panik führt man sein Unternehmen nicht.

UNSER ANSATZ

Raus aus dem reaktiven Getriebensein, rein in die absichtsvolle Entwicklung und Realisierung wünschenswerter Zukünfte.

DAS PASSIERT

Wir starten mit einer Iststandsanalyse zu Positionierung, dem Kerngeschäft und absehbaren grundlegenden technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen, die den eigenen Markt betreffen könnten. Ergänzt um eine Assetaufnahme und den Blick auf Partner und Mitbewerber legen wir darauf aufbauend dann richtig los, wo Foresight sonst häufig bereits endet:
In der Geschäftsführung, bestenfalls im gesamten Führungsteam und unter Involvierung der Mitarbeiter, wird in einem Offsite oder einer moderierten Workshopserie vor diesem Hintergrund erdacht, was sein könnte.
Im nächsten Schritt treffen diese wünschenswerten Zukünfte auf unseren Reality Check. Was kann sofort umgesetzt werden, was kann heute nicht funktionieren, müsste aber perspektivisch? Und wo sind wir einfach über das Ziel hinausgeschossen?

DAS NEHMT IHR MIT

  • Klarheit. Die konkrete Roadmap vom heute ins erwünschte Morgen.
  • Orientierung bzgl. verschiedener erwartbarer Zukünfte samt Reaktionsoptionen.
  • Einheit. Alle Beteiligten wissen um die Stoßrichtung und auch, warum sich das Unternehmen dorthin entwickeln will.
  • Zukunft macht wieder Hoffnung und Laune, statt Frust und Angst.